Unsere Labore

Labor 1

Die Polkörper werden von einem Embryologen des Kinderwunschzentrums biopsiert und zur SH-Gen transportiert. Hier werden die Polkörper in Sterilbänken aufgearbeitet, um die DNA freizulegen. Sie wird dann durch die Endpunktverdünnung auf mehrere Reaktionsansätze verteilt und für die Analyse vorbereitet.

Labor 2

Alle weiteren Schritte werden in diesem Großraumlabor durchgeführt. Zunächst erfolgt die DNA-Vervielfältigung und dann die Ermittlung der Kopienzahlen aller Chromosomen in den beiden Polkörpern. Dies erlaubt dann im Umkehrschluss die Bestimmung der Chromosomenverteilung in den Eizellen. Ermöglicht wird das Verfahren mit 10.000 Analysen in 3,5 Stunden durch das BioMark-System des Unternehmens Fluidigm.